Grundschule Nordloh

Schulform

Die Grundschule Nordloh ist eine kleine einzügige Grundschule mit Schulkindergarten.
Der Schulkindergarten bereitet die Kinder der
Gemeinde Apen, die bereits schulpflichtig, aber noch nicht schulfähig sind, auf die Schule vor.
Seit Beginn des Schuljahres 2001/2002 ist unsere Schule eine "Verlässliche Grundschule".
Das bedeutet:
* Alle Kinder haben eine tägliche verlässliche Unterrichtszeit von 7.35 Uhr bis 12.30 Uhr.
* Im 1. und 2. Schuljahr haben die Kinder täglich 4 Stunden Unterricht. Außerdem haben sie die Möglichkeit an einem einstündigen Betreuungsangebot teilzunehmen. Davon wird rege Gebrauch gemacht.
* Im 3. und 4. Schuljahr werden täglich 5 Stunden Unterricht erteilt. In einigen sechsten Stunden finden Arbeitsgemeinschaften oder Förderunterricht statt.
* Unterrichtsausfall gibt es nicht mehr. Die Unterrichtsstunden abwesender Lehrer werden von unseren Pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut, die aus einem der Schule zugewiesenen Budget bezahlt werden.
* Im 3. und 4. Schuljahr gibt es Englischunterricht.

Für uns hat sich die Umwandlung in eine "Verlässliche Grundschule" positiv ausgewirkt.

Seit Beginn des Schuljahres 2003/2004 nimmt unsere Schule am "RIk" (Regionales Integrationskonzept) teil, so dass uns
acht
Stunden eine Förderschullehrkraft zur Verfügung steht. Oft wird hierbei auch von "Lernen unter einem Dach" gespochen.
Seit dem Schuljahr 2013/2014 sind alle Grundschulen in Niedersachsen "inklusive Schulen", d. h. behinderte und nicht behinderte Kinder können zusammen in einer Klasse lernen. Dieses Konzept löst "Lernen unter einem Dach" ab.


Mehr über unsere Schule:
Unterrichtszeiten / Sekretariat / Schulgeschichte / Mitarbeiter / Schulgebäude / Schulgelände / Schulgarten / Startseite